Kraftfuttermengen

1 kg Kraftfutter = < 2 kg Milch - Ist das wirklich möglich?

Ja, aber nur wenn das Kraftfutter kein Grundfutter verdrängt, sondern dieses Ergänzt!
Diese Futtereffizienz wird erreicht, wenn der Kuh während der Startphase zurückhaltend mit Kraftfutter gefüttert wird.

Weiter kann so einer schleichenden Azidose vorgebeugt werden.

Aber gerade eine Kuh mit hoher Leistung braucht DOCH Leistungsfutter?

Ja, in der Produktionsphase schon,
nicht aber in der Startphase.
Jedoch soll ab einer Milchleistung von 40 kg auch in der Startphase mit wenig Kraftfutter nachgeholfen werden.

Aber VERLIEREN die Kühe mit dieser Strategie nicht ihre Körperfettreserven?

Nein, denn Kühe können bei Bedarf bis zu 32kg TS pro Tag aufnehmen, wenn das Grundfutter nicht durch das Kraftfutter verdrängt wird!
Mit dieser hohen Futteraufnahme kann die Kuh ihr Leistungsniveau halten.
Um trotzdem einer Ketose vorzubeugen, empfehlen wir den Einsatz von Keto Pellets für eine gesunde Kuh, nicht um Leistung zu steigern.

HÖHERE Laktationspersistenz bei geringerem Leistungsfuttereinsatz!

Das Nutri`Form - Konzept der Kraftfuttermengen ermöglicht eine leistungsfähige Kuh mit «lehrbuchmässigen» KENNZAHLEN.

Gleiche Jahresleistung mit weniger Kraftfuttereinsatz gleich BESSERE PERSISTENZ.

TMR-Ration

Denken Sie rechtzeitig daran sich Termine zu sichern !! Rationsgestaltung mit Raps !!

Nehmen Sie Konatkt zu den Veraukfsleitern auf, um mit Ihnen einen Beratungstermin zu vereinbaren. So haben wir Zeit, Ihre Winterfütterung und den Übergang gut ein zu stellen. Dann haben Sie auch die Möglichkeit, mit Ihrem Lieferanten rechtzeitig die richtigen Futter einkaufen zu können.

Wir berechnen Ihnen die Ration nach Leistungsdaten der Herde, abgestimmt auf die optimalen Kosten der Ration.

Der Preis von Soja schwankt : Wenn Sie einheimische Produkte wie Raps / Kartoffeln o.ä. mit einbeziehen halten Sie ihre Futterkosten im Griff.

Nutri`Form verkauft Ihnen kein Kraftfutter,

wir beraten Sie in der Rationsgestaltung, erstellen Ihnen eine leistungsgerechte Fütterung, so dass die Tiere das Grundfutter bestmöglich verwerten.

Oft könnte man noch 2-3 Liter Milchleistung durch den Einsatz von z.B. Lebendhefen erreichen. Diese verbessern die Verdauung und schliessen die Rohfaser besser auf in der Gesamtration.

Vielleicht haben Sie immer wieder schleichende Acidose?

Nutri`Form SA
Mülacher 6
CH - 6024 Hildisrieden
info@nutri-form.com
+41 41 448 02 22